JazzatelierUlrichsberg

Carl Ludwig Hübschs 'Langfristige Entwicklung des Universums' feat. Frank Gratkowski & Wolter Wierbos

Samstag, 24. Okt. 2020, 20.00 Uhr im Jazzatelier Ulrichsberg

Carl Ludwig Hübsch
  •  
Carl Ludwig Hübsch,
Tuba, Komposition, Arrangements
Frank Gratkowski, Saxophon
(anstelle von Matthias Schubert)
Wolter Wierbos, Posaune

Unter dem Motto "Komposition, Kommunikation und gefährliche Manöver" bewegen sich die drei Impro-Visionäre Carl Ludwig Hübsch, Frank Gratkowski und Wolter Wierbos mit Leichtigkeit zwischen einfachen und komplexen Stücken, zwischen holländischem Humor und deutscher Gründlichkeit. Dabei wandeln sie auf den Spuren des Meisterimprovisators und Komponisten Misha Mengelberg, der mit Klavier, Kaffeetasse und Zigarette für Sternstunden der freien Musik sorgte. Hübschs Universum spielt aber auch eigene Stücke. Der Mix ist wild und voller Überraschungen - hier ein Lied, dort ein Geräuschgewitter - stets getragen von der unersättlichen Suche nach Gefahr und Schönheit.

"Die langfristige Entwicklung des Universums" spielte im Lauf der letzten zwanzig Jahre zahlreiche Club- und Festivalkonzerte, unter anderem auf dem Ann Arbor Jazz Festival, dem Bloody Monday Festival New York oder dem Doek Festival in Amsterdam. Die Arbeit des Trios ist auf bisher fünf CDs erschienen - zuletzt "For Misha" mit Material von Misha Mengelberg.

Carl Ludwig Hübsch, geboren 1966 in Freiburg, lebt in Köln. Führend beteiligt an festen Ensembles wie Primordial Soup, James Choice Orchestra und Post No Bills sowie in Kooperationen mit Musikern wie Willem Breuker, Ernst Reijseger und Le Quan Ninh. In Ulrichsberg war er zuletzt 2015 zu Gast - im Trio mit Pierre-Yves Martel und Philip Zoubek. Seit einigen Jahren betreibt er unter http://blog.huebsch.me/ einen Blog mit Gesprächen die er mit Musikerkollegen und -kolleginnen führt.

Frank Gratkowski, spielt im Rahmen dieser Tour anstelle von Matthias Schubert. Gratkowski, geb. 1963, lebt in Berlin und muss in Ulrichsberg nicht groß vorgestellt werden, war er doch in den letzten Jahren immer wieder hier zu Gast: Sogar als Flötist in der örtlichen Blasmusik ward er schon gesehen (www.jazzatelier.at/cont/opvid04.htm)!

Wolter Wierbos, geb. 1957 in Holten/NL lebt in Amsterdam. War/ist beteiligt an all den inzwischen legendären holländischen Ensembles wie Misha Mengelbergs ICP-Orchestra, Maarten Altenas Ensemble, Sean Bergins Mob, Guus Janssens Septett oder Peter van Bergens Loos. Mitglied weiters in Gerry Hemingways Quintet und gemeinsame Auftritte mit Musikern wie Alexander von Schlippenbach, John Carter und Cecil Taylor. In Ulrichsberg war er zuletzt 2013 als Mitglied in Frank Gratkowskis Quartett zu Gast.

Carl Ludwig Hübsch | Frank Gratkowski | Wolter Wierbos | Youtube

EINTRITT: € 17 / 12 / 9; Ermäßigungen für Menschen unter 25, Studierende, Arbeitssuchende, Behinderte und deren Begleitung sowie Jazzatelier-, Raiffeisen-, 4You-Card- und Ö1- bzw. Ö1-Intro-Clubmitglieder. Eintritt frei für Kulturpassinhaber und Flüchtlinge.

JAZZATELIER ULRICHSBERG
Badergasse 2, A-4161 Ulrichsberg. Tel: 0043 7288 6301 / eMail: afischer@jazzatelier.at / Web: www.jazzatelier.at