JazzatelierUlrichsberg

Ombra di Organo

Samstag, 14. März 2020, 20.00 Uhr im Jazzatelier Ulrichsberg

Ombra di Organo
  •  
KONZERT ABGESAGT!
 
Keefe Jackson, Saxophone
Manuel Troller, E-Gitarre
Ryan Packard, Schlagzeug, Elektronik

Keefe Jackson, Ryan Packard und Manuel Troller gründeten das Trio Ombra di Organo im Jahr 2016, während Trollers Chicago-Aufenthalt im Rahmen einer Luzern/Chicago-Städtepartnerschaft. Der jeweils persönliche Zugang der drei Akteure zu musikalischen Kategorien wie Jazz, Pop, Experimantalrock und Neuer Musik verschmilzt in diesem Trio zu einem neuen, gemeinsamen Ganzen. Zunächst grundgelegte Strukturen sind zum Zeitpunkt der Aufführung nur mehr als Schatten erahnbar. Saxophon, Gitarre und Schlagzeug verbinden sich improvisatorisch in einem flüchtigen gemeinsamen Raum, in dem Vorgaben umstrukturiert und Experimentiermöglichkeiten ausgelotet werden.

Oder, um es in den Worten der Musiker zu sagen: "The name Ombra di Organo (Organ Shadow), refers to an absence of representation in favor of suggestion; the signifier is only a faint memory of the underlying structure that might have once organized the music. This improvisational performance is an ‘organism without parts which operates entirely by insufflation, respiration, evaporation, and fluid transmission’. The trio flows and conjoins in an ephemerally shared space, and its intensities can be heard actively reterritorializing structures in order to explore potentialities for experimentation."

Manuel Troller lebt in Basel. Er studierte Gitarre bei Frank Möbus, Christy Doran und Fred Frith. Seit 2006 betreibt er mit Andi Schnellmann und David Meier das Trio "Schneller­toller­meier". 2018 veröffentlichte er das Soloalbum "Vanishing Points". 2019 fungierte er als Kurator für das Züricher Taktlos-Festival. Weiters arbeitet er im "Ensemble für Neue Musik Zürich" und mit Musikern wie Julian Sartorius, Gerry Hemingway und Hans Koch.

Keefe Jackson, geboren in Arkansas, lebt seit 2001 in Chicago. Er spielt regelmäßig mit Christoph Erb, Jason Roebke, Josh Berman, Anton Hatwich und Tomeka Reid. Zahlreiche CD-Produktionen für Labels wie Delmark und Clean Feed Records. Zuletzt veröffentlichte er Aufnahmen mit Steve Hunt (The Long Song), Jim Baker (The Hallowed Plant) und Fred Lonberg-Holm (After a Few Days).

Ryan Packard, Perkussionist, Elektroniker und Komponist, lebt in Chicago. Kompositionen für Ensembles wie "Fonema Consort" und "The Morton Feldman Chamber Players". Zusammenarbeit mit Zach Good, Dave Rempis, Oscar Jan Hoogland und Joshua Abrams. Darüberhinaus spielt er in Experimentalrockbands wie "Skeleton$" und "Wei Zhongle".

Die erste CD des Trios ist im Juni 2019 auf Astral Spirits Records erschienen.

Keefe Jackson | Manuel Troller | Ryan Packard | Ombra di Organo

EINTRITT: € 17 / 12 / 9; Ermäßigungen für Menschen unter 25, Studierende, Arbeitssuchende, Behinderte und deren Begleitung sowie Jazzatelier-, Raiffeisen-, 4You-Card- und Ö1- bzw. Ö1-Intro-Clubmitglieder. Eintritt frei für Kulturpassinhaber und Flüchtlinge.

JAZZATELIER ULRICHSBERG
Badergasse 2, A-4161 Ulrichsberg. Tel: 0043 7288 6301 / eMail: afischer@jazzatelier.at / Web: www.jazzatelier.at