JazzatelierUlrichsberg

Markus Sigl: "Strom = Veränderung"

15. Okt. bis 16. Dez. 2016 im Jazzatelier Ulrichsberg

Foto zur Markus Sigl Ausstellung
  •  
Ausstellung. Installation, Mixed Media. Geöffnet an den Tagen des Offenen Ateliers 15. + 16. Okt. jeweils von 14 – 18 Uhr sowie MO – FR von 14 – 17 Uhr bis zum 16. Dez.

"In meinem Projekt beobachte und dokumentiere ich die Umsetzung der EU-Wasser­rahmen­richtlinie an einem kleinen E-Werk, wo im Zuge der nötigen Umbauarbeiten temporär eine Restwasserturbine direkt an der Wehranlage eingebaut wurde. Mit dieser Turbine soll ein guter ökologischer Zustand des ursprünglichen Flussverlaufes wiederhergestellt werden.

Bei meinen Begehungen thematisiere ich Wehranlage, Turbine und das Flussbett. Besonders interessant erscheint mir das Flussbett, da es sich ständig verändert, bis die neue Turbine in Betrieb geht: Treibgut welches nach schweren Regenfällen liegen bleibt, kleine Wassereinschlüsse, die langsam austrocknen, aber auch kleine Rinnsale, welche an den erdigen Seiten des Flussbettes hervorquellen, und eine leicht rötliche Färbung mit sich bringen.

Für meine analogen Fotografien verwende ich als Bildträger Metallplatten, Treibgut und Steine, die mit lichtempfindlicher Emulsion beschichtet werden. Während des Entwicklungsprozesses leite ich Strom durch das Entwicklungsbad. Durch den Stromfluss werden die sehr gut leitenden Silberteilchen der Emulsion beeinflusst, das Foto verändert sich, verliert Silber und wird heller. Auch die Emulsion verändert sich, löst sich zum Teil vom Trägermaterial ab, und es entsteht eine fragile dreidimensionale Oberfläche." (M.Sigl)

Markus Sigl, geboren 1980 in Linz, lebt in Wien und Ulrichsberg.

EINTRITT: Frei!

JAZZATELIER ULRICHSBERG
Badergasse 2, A-4161 Ulrichsberg. Tel: 0043 7288 6301 / eMail: afischer@jazzatelier.at / Web: www.jazzatelier.at