.          
     
Jazzatelier Ulrichsbg
 
       PROGRAMM  KALEIDOPHON  ATI  ARCHIV  LINKS  ENGLISH   
             
     

Rova Saxophone Quartet

Samstag, 3. März 2007, 20.00 Uhr, Jazzatelier Ulrichsberg

     
  Zurück zum vorherigen ArchiveintragWeiter zum nächsten Archiveintrag   Larry Ochs

Bruce Ackley, Sopransaxophon
Steve Adams, Alto-, Sopraninosax
Larry Ochs, Tenor-, Sopraninosax
Jon Raskin, Baritonsaxophon

     
             
     

Das Rova Saxophone Quartett gilt nach wie vor als das aufregendste und packendste Saxophon-Ensemble der gegenwärtigen Jazzwelt. Seit mehr als 25 Jahren tourt Rova in der ganzen Welt, und bis heute hat das Kleeblatt aus San Francisco nichts von seiner Frische und Unbekümmertheit verloren. Von Beginn an hat sich das Ensemble frech über jegliche stilistische Zwänge hinweggesetzt und so seine Inspirationen aus Avant-Rock, Free Jazz und der Neuen Musik genauso geschöpft wie aus traditionellen musikalischen Richtungen Afrikas, Asiens und Europas.

Virtuosität der Bandmitglieder, Witz und Kreativität erlauben Rova eine schwer zu erreichende Symbiose aus Komposition und Improvisation. Das Ergebnis ist eine ungemein kraftvolle Musik, mit waghalsigen Kollektiv-Improvisationen und spektakulären Arrangements in selten gehörter Dichte. Rovas Kooperationen mit Musikern wie Anthony Braxton, John Zorn, Steve Lacy oder Butch Morris haben Wesentliches zur Neudefinition des Komposition-Improvisation-Verhältnisses beigetragen. An die 30 veröffentlichte Tonträger sind lebender und beeindruckender Beweis für die Nachhaltigkeit des Ensembles.

 

 

 

 

     

 

     
   HOME   ZURÜCKTOPEMAILKONTAKT