.          
     
Jazzatelier Ulrichsbg
 
       PROGRAMM  KALEIDOPHON  ATI  ARCHIV  LINKS  ENGLISH   
             
     

Gabriele Berger: "Unzeitig"

7. Oktober bis 25. November 2006

     
  Zurück zum vorherigen ArchiveintragWeiter zum nächsten Archiveintrag

 

 

 

FOTOS
anschauen

  Unzeitig (Foto: Karl Noemair)

Installation "Unzeitig" von Gabriele Berger in den Galerieräumen des Jazzateliers.

     
             
     

"Ob man sich ein Herz auf die Stirn tätowieren sollte?
Alle Welt würde dann sehen: das Herz ist ihm in den Kopf gestiegen. Und da es ein tintenblaues Herz ist, ein sterbeblaues, ein agonisches Herz wäre, könnte man auch sagen: der Tod ist ihm in den Kopf gestiegen. Wir brauchen nur aufzuschreiben, wie tief uns der Schrecken traf."

Ball, Hugo: Die Flucht aus der Zeit. Luzern: Verlag Josef Stocker 1944, Seite 290.

 
Im Brennpunkt von Gabriele Berger steht der Stein. Er stellt den Antrieb für ihr kreatives Schaffen dar. Es geht ihr um das semantische Umfeld des Steines sowie um den Bearbeitungsprozess im Dialog mit der Natur, der Landschaft, den Menschen. Worum es geht sind Verbindungen.

Gabriele Berger, geb. 1955 in Wien und in Linz aufgewachsen, Studium der Bildhauerei am Salzburger Mozarteum bei Prof. Ruedi Arnold und an der Hochschule für Gestaltung bei Prof. Erwin Reiter, Diplom 1986. Seit 1991 lebt die Künstlerin in Schlägel Oberösterreich und bearbeitet, spaltet den Granit in einem eigenen Steinbruch, stellt damit neue Verbindungen her.

Seit 1982 Ausstellungen u. Ausstellungsbeteiligungen, Theater, Performance, Aktion, Bildhauereisymposien und Kunst im Öffentlichen Raum in: Linz, Wien, St. Radegund, Gmunden, Steyr, Velm/Wien, Schmieding, Lindabrunn, Aigen Schlägl, Ulrichsberg, Schwarzenberg, Hohenems, Wilhelmburg, Kirchdorf/Krems, Vöcklabruck, Pabneukirchen (alle: Österreich) und Odense Dänemark, Dresden, Passau, Vilshofen, Müritz Nationalpark, Erfurt, Torgelow, Finsterau, Hauzenberg, Frankfurt/Dreieich (alle: Deutschland), Sofi Ilindentci, Bulgarien; Koranda, Tschechien; Ashdod, Israel; Petange, Walsdorf; Luxemburg und Euville, Frankreich.

 

Weitere Arbeiten von Gabriele Berger in Ulbg: "Machen wir doch endlich Ordnung" - Granit - Installation im Garten des Jazzateliers sowie ein neues Objekt im Ortszentrum (direkt neben der Kirche).

 

Öffnungszeiten:
8. Okt. bis 25. Nov., jew. SO von 16.00 bis 18.00 Uhr sowie abends, während der Konzert- und Film- Veranstaltungen in diesem Zeitraum.

     

 

     
   HOME   ZURÜCKTOPEMAILKONTAKT