.          
     
Jazzatelier Ulrichsbg
 
       PROGRAMM  KALEIDOPHON  ATI  ARCHIV  LINKS  ENGLISH   
             
     

Duo Recordronik

Samstag, 14. Jänner 2006, 20.00 Uhr, Jazzatelier Ulrichsberg

     
  Zurück zum vorherigen ArchiveintragWeiter zum nächsten Archiveintrag   Duo Recordronik

Petra Wurz und Elisabeth Haselberger, Blockflöten; Wolfgang Schiefermair, Tontechnik

     
             
     

Petra Wurz und Elisabeth Haselberger spielen Eigenes sowie Stücke und Stückbearbeitungen von Maurizio Pisati, Eric Stokes, Agostino di Scipio, Barry Truax, Alex Arteaga und Karl Hackl. Das genaue Programm sowie Hintergrundinformationen zu den Stücken können sie hier als Acrobat-Reader-Datei downloaden: Recordronik-Ulrichsberg-Programm.

Die zwei gebürtigen Oberösterreicherinnen Petra Wurz und Elisabeth Haselberger begannen ihre musikalische Laufbahn an der Bruckneruniversität Linz. Die Liebe zur Zeitgenösssischen Musik brachte sie einige Jahre nach Wien, Zürich, Amsterdam und Den Haag. Seit der Gründung 2003 widmet sich das Duo ausschließlich zeitgenössischen Werken mit Elektronik und macht sich das Entdecken, Aufspüren und Suchen von Ungehörtem in Form von Auftragswerken, Uraufführungen und Ersteinspielungen zum Thema. Aus Wortspielen mit Recorder (Englisch für Blockflöte) und Elektronik entwickelte sich der Duoname Recordronik.

"Das Hauptaugenmerk dieser Besetzung liegt in der Realisierung bestehender Werke für Blockflöten und Elektronik, der Zusammenarbeit mit Komponisten, der Weiterentwicklung improvisatorischer Konzepte und der Erweiterung des gewöhnlichen Spiel-und-Hörspektrums unter Miteinbeziehung der elektronisch-technischen Möglichkeiten. Das Publikum in unbekannte Hörwelten zu führen, eine Sensibilisierung des Gehörs und somit des ganzen Individuums in einer Zeit der Verarmung sozialer und kommunikativer Kontaktfähigkeit, bestehende Literatur und Strukturen auf deren Wandlungsfähigkeit zu prüfen, werden die musikalischen aber auch sozialkritischen Ziele des Ensembles sein. Die Verbindung des historischen Instrumentes Blockflöte - wobei auch weiterentwickelte zeitgenössische Instrumente zum Einsatz kommen - mit der aktuellen zeitgemäßen Technik provozieren beim Zuhörer Spannung, Neugierde, Konzentration und Ausdauer; Fähigkeiten von größter Bedeutung für einen Menschen von heute." (Elisabeth Haselberger, Petra Wurz)

Erste Ideen einer Aufnahme der musikalischen Zusammenarbeit entstanden 2002. Unter dem Titel "Bestandsaufnahme" ist nun die erste CD des Duos erschienen.

 

 

 
 
             
   HOME   ZURÜCKTOPEMAILKONTAKT