JazzatelierUlrichsberg

Gabriele Berger:

"Machen wir doch endlich Ordnung"

Granitinstallation von Gabriele Berger. Permanent im Garten des Jazzateliers. (10 Fotos von Karl Nömair)

Im Brennpunkt von Gabriele Berger steht der Stein. Er stellt den Antrieb für ihr kreatives Schaffen dar. Es geht ihr um das semantische Umfeld des Steines sowie um den Bearbeitungsprozess im Dialog mit der Natur, der Landschaft, den Menschen. Worum es geht sind Verbindungen. Siehe auch: "Machen wir doch endlich Ordnung".

Gabriele Berger, geb. 1955 in Wien und in Linz aufgewachsen, Studium der Bildhauerei am Salzburger Mozarteum bei Prof. Ruedi Arnold und an der Hochschule für Gestaltung bei Prof. Erwin Reiter, Diplom 1986. Seit 1991 lebt die Künstlerin in Schlägel Oberösterreich und bearbeitet, spaltet den Granit in einem eigenen Steinbruch, stellt damit neue Verbindungen her.
Seit 1982 Ausstellungen u. Ausstellungsbeteiligungen, Theater, Performance, Aktion, Bildhauereisymposien und Kunst im Öffentlichen Raum in: Linz, Wien, St. Radegund, Gmunden, Steyr, Velm/Wien, Schmieding, Lindabrunn, Aigen Schlägl, Ulrichsberg, Schwarzenberg, Hohenems, Wilhelmburg, Kirchdorf/Krems, Vöcklabruck, Pabneukirchen (alle: Österreich) und Odense Dänemark, Dresden, Passau, Vilshofen, Müritz Nationalpark, Erfurt, Torgelow, Finsterau, Hauzenberg, Frankfurt/Dreieich (alle: Deutschland), Sofi Ilindentci, Bulgarien; Koranda, Tschechien; Ashdod, Israel; Petange, Walsdorf; Luxemburg und Euville, Frankreich
JAZZATELIER ULRICHSBERG
Badergasse 2, A-4161 Ulrichsberg. Tel: 0043 7288 6301 / eMail: afischer@jazzatelier.at / Web: www.jazzatelier.at